Interessensbekundung für die Beteiligung an einer Solarstromanlage

Ich/Wir beabsichtige/n die Übernahme eines Gesellschafteranteiles bei einer zukünftigen Solarstrom-Gemeinschaftsanlage. Ich erkläre mich bereit, entsprechendes Eigenkapital für ein konkretes Projekt einzubringen, welche von der AEE Salzburg zumindest für die Zeit der Abwicklung der gesetzlichen Förderung für Ökostrom verwaltet wird. Anschließend wird entschieden, ob die Anlage zukünftig von der Gesellschaft selber verwaltet oder weiterhin von der AEE Salzburg betreut wird.

Der definitive Gesellschaftsanteil ergibt sich aus der jeweiligen Mehrzahlung sowie dem Finanzierungsaufwand, der erst nach Vorliegen der tatsächlichen Errichtungs- und Kapitalkosten ermittelt werden kann:

Gewünschte Finanzierung des Besitzanteiles


persönliche Daten
Was ist die Summe aus 5 und 7?

Die gesamte Projektentwicklung (Projektierung, Bewilligung, Vergabe und Errichtung, Abwicklung aller Förderungen) sowie die laufende technische und administrative Betreuung der Solarstromanlage erfolgt gegen einen Deckungsbeitrag durch die AEE Salzburg.
Diese Absichtserklärung für die Beteiligung an einer Solarstromanlage wird erst mit dem Abschluss des Gesellschaftervertrages für einen Anteil an der Solarstromanlage sowie mit dem vorhandenen Flächennutzungsvertrag gültig.

Dieses Formular gibt es auch als PDF-Download.