Fragen & Anworten

Fragen und Antworten zum Thema Ökostrom

Kann ich bei der Öko Strombörse Salzburg Strom kaufen?

Nein, die Öko Strombörse ist Kooperationspartner der Salzburg AG. Über das Produkt ÖKO Privat bzw. ÖKO Gewerbe der Salzburg-AG-Tochter Salzburg Ökoenergie GmbH können Sie die Öko Strombörse Salzburg fördern.

Zuletzt aktualisiert am 2011-07-26 von Heiko Peschke.

Wird der Strom „sauberer“, wenn ich die Öko Stromböre Salzburg unterstütze?

Ja, denn die Öko Stromböre Salzburg fördert direkt den Ausbau von Ökostrom. Jedes weitere Ökostromkraftwerk im Bundesland Salzburg hilft, den Strombezug aus nicht erneuerbaren Energiequellen zu verringern. Dieses Ziel kann zusätzlich unterstützt werden, indem bei der Nutzung von elektrischer Energie besonders bewusst vorgegangen wird und Sparpotenziale konsequent ausgeschöpft werden.

Zuletzt aktualisiert am 2011-07-20 von Heiko Peschke.

Wenn ich mich für ein Ökostrom-Produkt entscheide, kommt dann aus meiner Steckdose nur noch Ökostrom?

Leider ist das technisch nicht möglich, weil alle Stromverbraucher über ein gemeinsames Stromnetz versorgt werden. Je mehr Ökostrom aber in das Stromnetz fließt, umso geringer ist der Anteil von Strom aus Atomkraft, Kohle, Gas oder Öl. Mit Ihrem Beitrag steigern Sie den Anteil von Ökostrom an der Stromversorgung.

Zuletzt aktualisiert am 2011-07-20 von Hans-Peter Traunig.

Um wie viel teurer wird meine Stromrechnung, wenn ich die Öko Strombörse Salzburg unterstütze?

Als ÖKO-Privat- bzw. ÖKO-Gewerbe-Kunde der Salzburg-AG-Tochter Salzburg Ökoenergie GmbH zahlen sie pro kWh Stromverbrauch einen Aufpreis von 1,5 Cent (seit 2011 steuerfrei). Ihre Stromrechnung wird sich dadurch durchschnittlich um ca. 5 Euro pro Monat erhöhen (gerechnet für den Verbrauch eines Durchschnittshaushalts mit 3.500 kWh Jahresverbrauch).

Zuletzt aktualisiert am 2011-10-28 von Hans-Peter Traunig.

Was geschieht mit dem Geld, das ich hier zusätzlich einzahle?

Das Geld wird von der Salzburg Ökoenergie GmbH ohne Abzug an die Ökostrombörse Salzburg weitergeleitet. Die Öko Strombörse fördert damit den Neu- und Ausbau von Ökostromanlagen und unterstützt Stromsparmaßnahmen. Für den notwendigen Aufwand bei der Fördervergabe sind bestimmte Mittel nötig, diese werden vom Verein so niedrig wie möglich gehalten und dürfen 20 % von Ihrem Beitrag nicht überschreiten.

Zuletzt aktualisiert am 2011-08-18 von Hans-Peter Traunig.

Nach welchen Kriterien werden Ökostromanlagen unterstützt?

Kriterien sind: Umweltverträglichkeit, Ressourcenschonung, Wirtschaftlichkeit und Effizienz der Projekte, keine Überförderung, sondern Förderung nur im notwendigen Ausmaß, Kundenmitsprache, aber auch Nebeneffekte wie regionale Wertschöpfung und Arbeitsplätze.

Zuletzt aktualisiert am 2011-07-20 von Hans-Peter Traunig.

Gibt es eine Zusage, dass mein Geld genau zu jener Ökostromanlage geht, die ich unterstützen möchte?

Die Auswahl der förderwürdigen Projekte erfolgt nach exakten Bewertungskriterien durch die Öko Strombörse Salzburg unter Miteinbeziehung von Experten des Landes und der Kundenmeinung. Dadurch werden die besten Öko Stromanlagen in Bezug auf Ökologie, Ressourcenschonung und Wirtschaftlichkeit ausgewählt.

Zuletzt aktualisiert am 2011-07-20 von Hans-Peter Traunig.

Wie erfahre ich, was die Öko Strombörse Salzburg (mit meinem Geld) macht?

Die Öko Strombörse Salzburg stellt auf ihrer Homepage eine Liste aller von ihr geförderten Anlagen zur Verfügung und wird Sie, wenn Sie das wollen, per Mailing über aktuelle Projekte informieren. Jährlich wird ein öffentlich zugänglicher Bericht erstellt.

Zuletzt aktualisiert am 2011-07-20 von Hans-Peter Traunig.

Welche Vorteile habe ich, wenn ich die Öko Strombörse Salzburg unterstütze?

Sie unterstützen den Ausbau von Ökostrom in ihrem Bundesland mit allen Vorteilen wie umweltverträgliche Energieversorgung aus der Region, Stärkung der Beschäftigung in der Region und mehr Unabhängigkeit von Energieimporten.

Zuletzt aktualisiert am 2011-07-20 von Hans-Peter Traunig.

Ökostrom wird bereits durch Einspeisetarife gefördert, warum soll ich zusätzlich einen Beitrag leisten?

Die österreichweiten Einspeisetarife werden tatsächlich aus Beiträgen aller Stromkunden finanziert. Die Höhe der Tarife sind Ergebnis eines politischen Kompromisses. Durch die Unterstützung der Fördertätigkeit der Öko Strombörse Salzburg leisten Sie einen zusätzlichen Beitrag und setzen ein Zeichen, dass Ihnen die Umweltthematik und die Zukunft der Energieversorgung ein Anliegen sind.

Zuletzt aktualisiert am 2011-07-20 von Hans-Peter Traunig.